Darmkompetenz

Ihr Darm und dessen Bakterien: ein Schutzschild für die Heuschnupfen-Saison

Zwischen unserem Immunsystem und dem Darm besteht eine enge Verbindung. Immerhin siedeln 80 % aller Immunzellen im Darm. Bei Allergien lässt sich daher häufig ein Zusammenhang mit dem Darm nachweisen. Welche Möglichkeiten haben Sie, um Ihr Immunsystem mithilfe Ihres Darmmilieus zu unterstüzten? Wie können Sie sich individuell und darmfreundlich ernähren? Das und vieles mehr erläutern […]

Warum Darmmikrobiom messen?

Womit hängt unser Darm-Mikrobiom alles zusammen? Unser Gesamtmikrobiom ist ein zusammenhängendes System! Es ist nicht möglich, das eine vom anderen getrennt zu betrachten. Beispielsweise beeinflusst das Darmmikrobiom die Hautbakterien – ebenso die Schleimhautbakterien in Mund und Nase. Sogar Bestimmte Stoffe im Gehirn sind abhängig von der Darmbesiedlung. Eine Messung des Darmmikrobioms durch Özels Apotheken kann […]

Stress im Leben – Darm im Stress

Sie sind gestresst und nervös? Das komplexe Verdauungssystem wird dadurch empfindlich gestört. Insbesondere Ihr Darm reagiert äußerst sensibel und sendet Stress-Signale an das Gehirn: Ein Teufelskreis! Ein gesunder Darm und ein optimales intestinales Mikrobiom (Gesamtheit aller Darmbakterien) stärken hingegen unsere Stressresistenz. Unser Verdauungstrakt reagiert also nicht nur sehr stark auf Stress, sondern er bestimmt auch […]

Gereizter Darm – gereizter Mensch

Für viele Betroffene ist das „Reizdarm-Syndrom“ zugleich ein Reizthema. Denn, was sich so harmlos anhört, ist es keineswegs: Blähungen, Bauchkrämpfe, Durchfälle oder Verstopfungen sowie Nahrungsmittelunverträglichkeiten, um nur einige der typischen Symptome zu nennen, erschweren Betroffenen das Leben. Wir informieren Sie über mögliche Ursachen, neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, moderne diagnostische Verfahren und gezielte Behandlungsmöglichkeiten des „Reizdarm-Syndroms“ und […]

Entscheiden Ihre Darmbakterien wirklich über Ihre Wunschfigur?!

Die Zusammensetzung unseres intestinalen Mikrobioms (Gesamtheit aller Darmbakterien) ist dafür verantwortlich, ob wir unsere Nahrung gut oder schlecht verwerten. Es verwundert daher nicht, dass sich das Mikrobiom Adipöser und Schlanker deutlich voneinander unterscheidet. Informieren Sie sich darüber, wie Sie in Ihrem Darm gezielt ein ansprechendes Milieu schaffen können, in welchem sich die gewünschten Bakterien ansiedeln. […]

Mehr als nur ein Verdauungsorgan

Mit einer Oberfläche von 400 bis 500 qm bietet der Darm die größte Kontaktfläche unseres Körpers zur Umwelt. Mehr als 2 kg unterschiedlicher darmeigener Bakterien bedecken seine gesamte Fläche. Dieses intestinale Mikrobiom (Gesamtheit aller Darmbakterien) schirmt unseren Körper vor Krankheitserregern wie Pilzen, Bakterien und Viren ab. Darüber hinaus beteiligt es sich aktiv am Stoffwechsel, stellt […]

Probiotikum zum Antibiotikum!

Auf jeden Fall sollte das Probiotikum mit der Einnahme des Antibiotikums begonnen werden. Der Abstand zwischen der jeweiligen Einnahme sollte 1-2 Stunden betragen. Wir empfehlen vor dem Frühstück oder kurz vor dem Schlafen gehen das Probiotikum auf leeren Magen einzunehmen. Hierbei werden die Schäden durch das Antibiotikum schon bei der Einnahme reduziert. Wenn man spätestens […]